Kontrollierte Kraft

Früh­jahr 2019 — die Han­nover Messe ste­ht wie jedes Jahr vor der Tür. Ab dem 1. April 2019 erwarten hier­fünf Tage lang 6.500 Aussteller aus Forschung, Lehre und Indus­trie über 220.000 Besuch­er. Neben den The­men mit großer, medi­aler Aufmerk­samkeit wie Indutrie 4.0, Tech­nolo­gien und Wege zur Dig­i­tal­isierung der Wirtschaft sind ger­ade die vie­len hier gezeigten Sys­teme Lösun­gen im Detail, welche dieses Messe so inter­res­sant wie bedeut­sam machen.

Eine dieser Sys­teme ist das Radi­alkraftmess­gerät des Insti­tut für Maschinenele­mente (IMA) der Uni­ver­sität Stuttgart. Am Gemein­schafts­stand A18 von “Baden-Würt­tem­berg Inter­na­tio­n­ion­al” in Halle 2 soll die neueste Ver­sion dieses Mess­gerätes gezeigt wer­den. Damit das Gerät fer­tig aufge­baut wer­den kann, sind neben vie­len anderen Teilen auch kom­plexe Bauteile aus ros­t­freiem Stahl zu fer­ti­gen. Hier eine Detailan­sicht des Radi­alkraftmess­gerätes, die diese Bauteile zeigt:

Wir als RM freuen uns, seit vie­len Jahren Part­ner für anspruchsvolle Fer­ti­gungsauf­gaben für das IMA zu sein. So wur­den wir für die Fer­ti­gung von zwei geometrisch kom­plex­en Bauteile aus ros­t­freiem Stahl für das Radi­alkraftmess­gerät vom IMA ange­sprochen und beauf­tragt. Nach der rechtzeit­i­gen Liefer­ung der maß­ge­nau gefer­tigten Bauteile kon­nte beim IMA das Pro­jekt erfol­gre­ich fer­tig gestellt wer­den.

Wir möcht­en uns an dieser Stelle beim IMA für die fre­undliche Bere­it­stel­lung von Dat­en und Bild­ma­te­r­i­al für diesen Beitrag bedanken.

Das Radi­alkraftmess­gerät wird am IMA wie oben abge­bildet mit ein­er Tem­perierkam­mer betrieben, so dass die Mes­sun­gen bei ein­er definierten Umge­bung­stem­per­atur erfol­gen kön­nen.

Für die all­ge­meine Anwen­dun­gen bietet das IMA eine Ver­sion ohne Tem­perierkam­mer an:

Bitte wen­den Sie sich bei Inter­resse am Radi­alkraftmess­gerät für Dichtringe oder zu Lösun­gen für andere Auf­gaben der Dich­tung­stech­nik an:

Hörl 2017-a small

Dipl.-Ing. Lothar Hörl

IMA Uni­ver­sität Stuttgart
stel­lvertr. Bere­ich­sleitung Dich­tung­stech­nik
Tele­fon: +49 711 685–66832
E-Mail: lothar.hoerl@ima.uni-stuttgart.de